Meine Radreisen
Meine Radreisen

Der Norden I

Die Ostseeküste

1. Etappe von Henstedt-Ulzburg nach Dahme (Ostsee) - 137 Km

Die erste Etappe führt von meinem Heimatort "Henstedt-Ulzburg", das liegt nördlich von Hamburg, auf einer ehemaligen Bahntrasse zunächst nach Bad Oldesloe und dann weiter über Travemünde bis nach Dahme an der Ostsee. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, zumeist geschotterte Wege, wenig Radwege an Hauptstraßen. Die Durchfahrt durch Lübeck ist etwas holprig.

Korl-Barmstedt-Weg

2. Etappe von Dahme (Ostsee) nach Fehmarnsund (Fehmarn) - 92 Km

Die nächste Etappe führt auf einer ebenfalls sehr flachen Strecke auf die Insel Fehmarn. Hier geht im Uhrzeigersinn einmal rund um die Insel, vorbei an Puttgarden, Klausdorf und Burgstaaken bis nach Fehmarnsund. Die hauptsächliche Wegführung ist auf dem Deich. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, größtenteils auf landwirtschaftlich genutzten Wegen mit wenig Verkehr, oder auf geschotterten Wegen.

Fehmarnsund Brücke

3. Etappe von Fehmarnsund nach Falckenstein (Nähe Kiel) - 122 Km

Von Fehmarn führt der Weg über Großenbrode und Heiligenhafen entlang der Ostsee auf dem Ostsee Wanderweg bis nach Kiel. Die Strecke verläuft durchweg auf Wirtschaftswegen und Kreisstraßen, die aber wenig befahren sind. Schön ist die Passage ab Schönbergerstrand bis fast nach Laboe. Danach wird es etwas knochig, der Weg ist auch nicht gut beschildert. Durch die Kieler Innenstadt zu gelangen ist dann wieder kein Problem. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, größtenteils auf wenig befahrenen Straßen oder wirtschaftlich genutzten Wegen.

Heiligenhafen

4. Etappe von Falckenstein nach Langballigau (Nähe Glücksburg) - 115 Km

Der Ostsee Wanderweg ist recht gut ausgeschildert und bietet ein abwechslungsreiches Panorama. Zunächst ging es nach Eckernförde, mit seinem schönen Binnenhafen. Von dort auf gutem Asphalt nach Damp. Von Damp aus dann an die Schlei nach Kappeln. Nördlich der Schlei erreicht man Gelting und die gleichnamige Bucht. Von dort ist es nur ein Sprung zum Tagesziel. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, auf gut asphaltierten Radwegen oder auf wenig befahrenen Kreisstraßen.

Flensburger Förde (Nähe Gelting)

5. Etappe Langballigau nach Dagebüll - 101 Km

Nach ein paar Hügeln biegt die Strecke in Richtung Flensburg ab. Nicht gerade spektakulär die Zufahrt, aber teilweise bergab. Durch Flensburg zu gelangen ist einfach und nun ging es zum Grenzübergang Harrislee. Der Weg führte durch Padborg auf schnurgeraden, kilometerlangen Straßen. In Jardelund ging es auf deutschem Boden weiter, über menschenleere und endlose Weiten bis nach Dagebüll. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, auf wenig befahrenen Kreisstraßen.

Nordfriesland

Das wohl am häufigsten aufgestellte Verkehrsschild

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radreisen