Meine Radreisen
Meine Radreisen

Der Süden II

Die Grenze nach Östereich

24. Etappe von Immenstadt nach Grainau - 109 Km

Diese Etappe hat es in sich. Es gibt viele erhebliche Steigungen, die eine gute Kondition erfordern. Der Weg führt durch wunderbare Landschaften, mit gutem Blick auf den Alpenkamm. Vom Alpsee ging es zum Rottachsee und von dort quer durch das Oberallgäu nach Füssen zum Forggensee. Hier entschied ich mich für die Fahrt durch Östereich. Es ging über Reutte und Lermoos bis nach Grainau. Die Streckenführung durch Östereich war im Nachhinein betrachtet nicht optimal, viele Teile des Weges verliefen an stark befahrenen Bundesstraßen. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: schwer, viele Steigungen bis zu 13% auf asphaltierten Wegen.

24 Immenstadt nach Grainau.GPX
GPX Datei [375.5 KB]

25. Etappe von Grainau nach Fischbachau (Nähe Schliersee) - 106 Km

Der Weg führt vorbei an Partenkirchen und kurz danach biegt die Route in Richtung Mittenwald ab. Rechtsseitig sieht man die Olympia Skischanzen, sie ziehen aber recht schnell vorüber. Der Weg steigt für etwas 5 Kilometer nicht sehr steil, aber trotzdem spürbar an. In Höhe Tannasee geht es dann nach Walgau und entlang einer Privatstraße, immer bergab, in Richtung Bad Tölz. Von hier führt der Weg nach Gmund an den Tegernsee und weiter über Hausham an den Schliersee. Viele Grüße an Markus Wasmeier und weiter geht es nach Fischbachau. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: leicht, mit Ausnahme einiger weniger Steigungen auf asphaltierten Wegen.

26. Etappe von Fischbachau nach Siegsdorf (Nähje Traunstein) - 72 Km

Die Landschaft ist so schön wie ich sie an den Vortagen erlebt habe. Teilweise reicht der Blick auf schneebedeckte Berge, mindestens aber auf bayrisch typische Höhenzüge. Die Route führt z.T. entlang von Bundesstraßen, weicht aber auch in das Hinterland ab. Wer gerne Berge hinauf und hinab fährt, wählt die Route durch das Hinterland, andere nehmen die Route an den Verkehrsstraßen. Von Fischbachau geht es über Bad Feilnbach, danach wird der Inn überquert. Weiter über Neubeuern und Frasdorf an den Chiemsee. Kurz vor Traunstein endet dann die heutige Etappe. Übernachtung in einem Gasthof.

 

Streckenprofil: mittel, einige wenige Steigungen, Route meist auf asphaltierten Wegen.

27. Etappe von Siegsdorf nach Marktl a.Inn - 114 Km

Der Weg verläuft entlang eines kleinen Flusses und einer Bahnstrecke, und bis nach Traunstein gibt es nur wenige Steigungen. Danach führt die Route meist durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet und nachdem die Autobahn A8 mehrfach gekreuzt wurde, erreicht man bei Piding den Grenzfluss  zu Östereich - Saalach. In der Nähe von Laufen fließt die Saalach in die Salzach und die Route führt von nun an entlang dieses Flusses. Auf Höhe der Stadt Ettenau wechselt die Route nach Östereich und es gibt eine schöne Steigung, bis man die Stadt Burghausen, wieder auf deutschem Gebiet, erreicht. Von dort sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Inn. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: mittel, einige wenige Steigungen, Route meist auf asphaltierten Wegen.

28. Etappe von Marktl nach Gottsdorf - 110 Km

Von Marktl führt die Route etwas abseits vom Inn zunächst nach Simbach. Weiter über gut ausgebaute Wege wieder etwas näher am Fluss nach Neuhaus. Auf einigen Streckenabschnitten, auf nun geschotterten Wegen, kann man ein gutes Durchschnittstempo erreichen, denn es geht flach daher. Ab Neuhaus fährt man durch einige Waldabschnitte, hier ist ein vorsichtiges Fahren, wegen der Bodenverhältnisse, nötig. In Passau führt der Weg entlang der Donau, bis kurz vor dem Grenzübergang zu Östereich in Jochenstein. Hier wartet zum Abschluss des Tages eine 13%tige Steigung auf einer Länge von 4 Kilometern. Übernachtung auf einem Campingplatz.

 

Streckenprofil: einfach, wenige Steigungen, bis auf die letzten 4 Kilometer. Route meist auf asphaltierten, oder geschotterten Wegen.

28 Marktl nach Gottsdorf.GPX
GPX Datei [394.0 KB]

Das wohl am häufigsten aufgestellte Verkehrsschild

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radreisen